4.9 / 5.0

Maßgeschneiderte Fototapeten

Gratisversand*

Fachberatung - Der Wallsauce-Blog

AlleInterior-TrendsWie manEchte HäuserFachberatungVorstellungsgesprächeAndere
TwitterPinterestInstagramHouzzFacebookYouTube
off-white lined marble wallpaper in lounge with bamboo chair with cream cushion, green plants and golden lamp and round mirror

26/02/2021   GESCHRIEBEN VON

Was ist Japandi Style und wie kann man ihn zu Hause genießen?

Sie fragen sich also, was Japandi-Stil eigentlich bedeutet... Dann sind Sie bei uns genau richtig! Mit Hilfe von Einrichtungsexperten erklären wir Ihnen, was es mit diesem schönen Stil auf sich hat, woher er kommt und wie Sie ihn in Ihrem eigenen Zuhause genießen können.

Die lange Geschichte von Japandi, der tiefe Respekt für alles Natürliche und die Liebe zur Handwerkskunst - bei diesem Mikrotrend dreht sich alles um Qualität und Schlichtheit. Dazu kommt die Leidenschaft für alles, was mit "Hygge" und "Wabi-Sabi" zu tun hat, die beruhigenden neutralen Farben und vieles mehr. Dieser stilvolle Trend sieht so einfach aus, aber in jedem einzelnen Einrichtungsgegenstand stecken viele Gedanken und Sorgfalt. Wenn Sie es kaum erwarten können, mehr über den Trend zu erfahren, von dem alle begeistert sind, lesen Sie weiter...

Was ist Japandi?

rustic wood panel wallpaper in lounge with natural wicker chair, lamp and rattan rug

Fototapete auf dem Foto: Holzstruktur Natürliches Finish

Der Begriff Japandi, auch bekannt als japanischer Minimalismus, ist eine schöne Mischung aus zwei Kulturen: Japan und Skandinavien. Beide schätzen die Natur, die Handwerkskunst und die Funktionalität sowie neutrale Töne, klare Linien und übersichtliche Räume. Obwohl viele denken, dass dieser Mikrotrend relativ neu ist, wird angenommen, dass er schon vor vielen Jahren begonnen hat. Aaron Cambden von Fairview Estates erklärt mehr.

Manche behaupten, dass dieser Stil auf die Zeit vor über 150 Jahren zurückgeht, als dänische Designer, Künstler und Architekten auf der Suche nach neuen Inspirationen nach Japan reisten.

Japanisch ist eine Mischung aus zwei Begriffen: dem skandinavischen "hygge" (Gemütlichkeit und Heimeligkeit) und dem japanischen "wabi-sabi" (unvollkommene Schönheit). Es ist ein schöner Cocktail aus Stil und stressfreier Atmosphäre. Perfekt für alle, die einen hektischen, modernen Lebensstil führen und eine Pause von der Arbeit und den sozialen Medien brauchen.

Sind Sie bereit für mehr? Dann lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie den Japandi-Stil in Ihrem eigenen Zuhause umsetzen können.

Ein Bedarf an funktionalen Japandi-Möbeln mit klaren Linien

very pale green abstract landscape painting wallpaper in dining room with sleek wooden table and chairs

Wandgemälde auf dem Foto: Morgentau

Möbel und Dekoration sind so wichtig, wenn es darum geht, eine bestimmte Stimmung oder einen bestimmten Stil in einem Raum zu schaffen, sei es ein Japandi-Wohnzimmer, ein Schlafzimmer oder ein Esszimmer! Deshalb ist es so wichtig, diese beiden Kulturen miteinander zu verbinden, wenn man den perfekten Japandi-Look erreichen will. Andrew Baker, Gründer von HomeownerCosts, verrät uns die zwei wichtigsten Designmerkmale, die Sie bei der Auswahl Ihrer Möbel berücksichtigen sollten.

Der nordische Stil konzentriert sich auf helle Farbtöne, während die Japaner dunklere Farbtöne bevorzugen. Beide zeichnen sich jedoch durch Funktionalität und klare Linien aus. Achten Sie darauf, Möbel aus beiden Stilen zu kombinieren... Sie sollten nicht zögern, verschiedene Farbtöne und Formen zu wählen.'

Wir empfehlen Ihnen, nur funktionelle und schlichte Gegenstände zu kaufen, die für sich genommen schön sind. Behandeln Sie jedes Möbelstück, als sei es eine Skulptur. Helen White, Innenarchitektin und Mitbegründerin von houseof, erklärt dies perfekt.

Wenn Sie versuchen, diesen beruhigenden Trend nachzuahmen, sollten Sie weniger mehr sein und ikonische Stücke wählen, die jedem Teil Raum zum Atmen geben. Denken Sie eher an eine Kunstgalerie als an einen Trödelladen.

Ein Bedürfnis nach beruhigendem, minimalistischem Japandi-Design

abstract painting with white, gold colour and inky black wallpaper in bedroom with light wood bed and white and grey bedding

Wandgemälde auf dem Foto: Beruhige deine Seele

Ein wichtiger Faktor bei der japanischen Inneneinrichtung ist der Minimalismus, wie in diesem japanischen Schlafzimmer. Stellen Sie sicher, dass Sie nur funktionale Gegenstände haben und entfernen Sie unnötiges Durcheinander. Sehen Sie durch Ihren Minimalfilter und beginnen Sie jetzt mit der Entrümpelung. Wenn Sie Kinder haben oder Ihr Haushalt sehr aktiv ist, wählen Sie sinnvolle Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Körbe und Schränke. Verwenden Sie Paravents, um Ordnung zu halten und eine aufgeräumte Umgebung zu schaffen. Körbe aus Weide oder Hanf sind ideal: Sie sind nicht nur funktional, sondern haben auch einen natürlichen Japandi-Look, den wir anstreben.

Eine Leidenschaft für handwerkliches Können

oriental black and white tree wallpaper

Wandgemälde auf dem Foto:Baum gegen Wasser

Zunächst einmal schätzen beide Kulturen die Schönheit handgefertigter Möbel, die liebevoll und fachmännisch von Hand hergestellt werden. Beide folgen einer Kultur der Nachhaltigkeit und der "Wenn es kaputt ist, repariere es"-Kultur, also wirf die Dinge nicht einfach weg. Daher rührt auch der Respekt vor hochwertigen Gegenständen. Es ist so wichtig, zeitlose Möbel zu wählen, die für die Ewigkeit gemacht sind - und nicht weggeworfen werden, wenn der nächste Trend aufkommt.

Japandi-Stil = Wertschätzung für unvollkommene Schönheit

blue and white oriental plate fixed with gold lines on table with other plates, white table cloth and dried floral decoration centrepiece

Bildquelle: © Mineheart

Skandinavisches Design ist stark auf Funktionalität und Gemütlichkeit ausgerichtet. Japandi orientiert sich jedoch sehr stark an einem der Elemente des japanischen Designs - Wabi-Sabi. Wabi-sabi ist die Liebe zur unvollkommenen Schönheit. Wiederum verweist es auf die Liebe zum Reparieren von kaputten Gegenständen, anstatt neue zu kaufen.

Japanisches Design liebt das Handgemachte und die natürliche Unvollkommenheit. Ein großartiges Beispiel ist das Kintsugi, die Kunst, zerbrochene Gegenstände mit Gold zu reparieren.- Andrew Barker (Gründer von HomeownerCosts)

In diesem Sinne unterstützt Wabi-Sabi auch eine nachhaltige Lebensweise und zeigt eine Wertschätzung für die Natur und die Welt um uns herum. Wenn Sie sich fragen, wie Sie Wabi-Sabi in Ihr Zuhause einbauen können, können Sie das ganz einfach tun! Selbstgemachtes und ungewöhnlich geformtes Geschirr oder Kintsugi-Stücke, wie der Teller auf dem Bild oben, verleihen Ihrem Zuhause einen rustikalen, gemütlichen Look.

Respekt vor der Natur und natürlichen Strukturen

black and white japandi wallpaper in hallway

Wandgemälde im Foto: Parallelität

Die Liebe von Japandi zur Natur ist vor allem ein Spiegelbild unseres aktuellen Klimas. Unsere wachsende Liebe zur Natur, das Bedürfnis, den sozialen Medien zu entfliehen, und der Drang, unserer leidenden Umwelt zu helfen, haben uns dazu gebracht, alles zu lieben, was natürlich und nachhaltig ist.

Der Japandi-Stil hat eine Vorliebe für taktiles Dekor mit natürlicher Textur, das Wärme und ein Gefühl von Natur vermittelt. Sarah Bowen, Innenarchitektin aus Großbritannien und Gründerin von Spruce Up, weiß genau, welche Materialien man verwenden sollte, wenn man die Vorliebe dieses Stils für natürliche Materialien aufgreift.

Fügen Sie Wärme mit natürlichen Fasern und nachhaltigen Materialien hinzu. Bambus ist natürlich typisch japanisch, während hochwertige Stoffe wie Kaschmir und Seide einen Hauch von skandinavischem "Hygge" vermitteln.

wooden table and chair with pampass grass vase

Neben Bambus, Kaschmir und Seide bieten auch Ornamente aus rohem Ton eine sehr moderne Variante dieses Trends. Wählen Sie eine Schale aus Ton, Pflanzentöpfe oder einen Lampenständer. Aber nicht nur Ton, sondern auch Holz und Wolle sind laut Daniel Javor, dem CEO von Next Luxury, ein Muss.

Bringen Sie Struktur in Ihren Raum, indem Sie natürliche Hölzer und Textilien verwenden. Legen Sie einen gewebten Vorleger auf den Boden. Drapieren Sie eine Wolldecke über das Sofa oder den Sessel. Legen Sie Samtkissen auf die Sitzmöbel.'

Auch Pflanzen spielen bei der Inneneinrichtung von Japandi eine wichtige Rolle. Blattgrüne Pflanzen wie Monsteras, Spinnenpflanzen oder Perlenketten sind ideal. Auch getrocknete Varianten wie Pampasgras sind eine gute Wahl.

Der Japandi-Stil hängt stark von Zimmerpflanzen ab. Der Stil zielt darauf ab, die natürlichen Elemente in Ihr Zuhause zu bringen, um ein Gefühl von Natur zu vermitteln. Um den starken Zen-Einflüssen dieses Stils zu folgen, sollten Sie auf Qualität und nicht auf Quantität setzen. Stellen Sie nur ein paar hohe und schlanke Pflanzen in die Ecken, aber dekorieren Sie mutig. Achten Sie darauf, Ihr Grün mit einfachen, aber eleganten Töpfen zu kombinieren" - Andrew Barker (Gründer von HomeownerCosts)

Eine Vorliebe für neutrale Töne

off white lined marble wallpaper in room with wicker baskets, cold lamp and bamboo chair

Fototapete auf dem Foto: Marmor Textur Hintergrund

Neutrale Töne stehen zwar ganz oben auf der Liste des skandinavisch-japanischen Designs, sind aber auch in anderen Bereichen der Innenarchitektur eine beliebte Wahl.

Sowohl der Scandi-Stil als auch der japanische Stil haben eine Vorliebe für warme, neutrale Töne. Versuchen Sie, sich auf eine Hauptfarbe pro Raum zu beschränken, wobei sich die Farbtöne bei der Wahl des Dekors abwechseln sollten. So können Sie sicherstellen, dass alle Farben miteinander harmonieren und keinen Kontrast bilden. Jen Stark, Gründerin von Happy DIY Home, sagt uns, auf welche Farben wir uns konzentrieren sollten.

Japandi-Design-Farbschemata zeichnen sich durch neutrale, gedämpfte Töne wie Beige, Taupe, Haferflocken und Stein aus. Um diesen Trend in Ihr Zuhause zu integrieren, beginnen Sie mit einem kontrastreichen Farbschema, das neutrale Töne mit kleinen Farbtupfern enthält.

Wenn Hafertöne nicht Ihr Ding sind, dann sind Grau- und Blautöne in Kombination mit Holzmöbeln ebenfalls ideal. Diese Töne sind einfach und minimalistisch, aber die Kombination mit Holz verleiht diesen kalten Tönen Wärme. Auch dunkelbraune und olivgrüne Farbtöne passen perfekt zu einem japanischen oder skandinavischen Zuhause. Der wichtigste Tipp ist jedoch, helles Weiß zu vermeiden. Das ist viel zu grell für japanisch-skandinavisches Design.

Hat Ihnen unsere japanische Stilberatung von den Experten gefallen? Wenn Sie Lust auf mehr haben, schauen Sie sich doch unsere beruhigenden orientalischen Tapeten an.

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

   Melden Sie mich an, um Inspirationen für meine Mailbox zu erhalten. Sehen Sie sich unsere an Datenschutz-Bestimmungen

Neuigkeiten bekommen!

Bleiben Sie mit den neuesten Trends und Inspirationen direkt in Ihrem Posteingang auf dem Laufenden.

Neueste Soziale

Instagram

Select Your Currency

Australien $Neuseeland $Kanada $Norwegen KrDänemark KrPortugal €Europa €Spanien €Finnland €Schweden KrFrankreich €VAE $Deutschland €Großbritannien £Italien €USA $Niederlande €