4.9 / 5.0

Maßgeschneiderte Fototapeten

Gratisversand*

Fachberatung - Der Wallsauce-Blog

AlleInterior-TrendsWie manEchte HäuserFachberatungVorstellungsgesprächeAndere
TwitterPinterestInstagramHouzzFacebookYouTube
japanese low table and chair with tatami mats and raw art wallpaper

07/09/2020   GESCHRIEBEN VON

Die 7 wichtigsten japanischen Prinzipien der Innenarchitektur

Wenn wir die japanische Innenarchitektur in einem Wort zusammenfassen sollten, dann wäre es - Zen. Dieser uralte Stil, der als "Kanso" bekannt ist, beruht auf einer jahrtausendealten Tradition und ist nicht nur beruhigend, sondern auch eine kulturelle Darstellung der japanischen Lebensart. Und mit vielen Jahren Erfahrung, Versuch und Irrtum hat diese traditionelle Wohnästhetik einige solide und einfache Prinzipien entwickelt, die wir alle bei der Gestaltung unserer Innenräume befolgen sollten.

In diesem Blog werden wir die 7 wichtigsten japanischen Einrichtungsprinzipien erkunden, die in japanischen Häusern zu finden sind. Und mit Hilfe von Inneneinrichtungsexperten erklären wir, wie Sie diese in Ihrem eigenen Zuhause umsetzen können. Egal, ob Sie in einer Stadtwohnung, einem Landhaus oder einem 1970er-Jahre-Bau leben, jeder kann von diesen Tipps zum japanischen Stil profitieren...

1) Was ist ein Zimmer im japanischen Stil? = Multifunktional und flexibel

Einer der Hauptgründe, warum die Menschen das japanische Innendesign lieben, ist die Tatsache, dass es den Raum enorm vergrößert. Und wer liebt es nicht, sein Zuhause größer und luftiger zu gestalten? Das liegt daran, dass viele traditionelle japanische Häuser offene Wohnbereiche haben.

white and pink oriental house and sakura blossom wallpaper with two white low seats

Wandmalerei auf dem Foto: Zarte chinesische Landschaft

Wir bewundern die Offenheit der Lounge oben. Nicht zu vergessen die wunderschöne und traditionelle japanische Kirschblütentapete.

Jen Stark, Gründerin von Happy DIY Home, erklärt die zunehmende Beliebtheit von flexiblen Räumen.

Angesichts der aktuellen Notwendigkeit, Wohnungen zu verkleinern oder zu vergrößern, um älteren Eltern die Möglichkeit zu geben, Teil des Haushalts zu sein, werden multifunktionale Räume immer beliebter. Ein großer Wohnraum kann als Essbereich, Wohnzimmer und Schlafzimmer dienen, während ein Futon tagsüber in einem Schrank verstaut wird.

Stift

Dieser beliebte, raumgreifende Stil ist eine großartige Option für Stadtbewohner, die wissen, wie wichtig Platz ist! Wenn Sie Ihre Küche, Ihren Essbereich und Ihr Wohnzimmer in einem großen Raum vereinen, haben Sie nicht nur mehr Platz zum Spielen, sondern auch einen großartigen, geselligen Raum, in dem Sie Gastgeber sein können.

2) Die japanische Innenarchitektur steht im Einklang mit der Natur und dem natürlichen Licht

In den letzten Monaten ist das Bedürfnis, mehr mit der Natur in Einklang zu kommen, stark gestiegen, da wir öfter als uns lieb ist in geschlossenen Räumen festsitzen. Der Aufschwung populärer Kulturen, wie z. B. des Cottagecore-Trends, bringt die Natur ins Haus und lässt uns in unseren eigenen vier Wänden weniger klaustrophobisch fühlen. Der Landhausstil ist jedoch maximalistisch und nicht bei denjenigen beliebt, die einen klaren, minimalistischen Look bevorzugen. Die Lösung? Japanisches Innendesign!

illustrated great tits wallpaper in a white, boho lounge

Wandmalerei im Foto: Kohlmeisen auf Ahornzweig

Dieser alte, orientalische Stil legt großen Wert darauf, die Natur und das Licht in das japanische Haus zu integrieren. Das macht ihn zu einer beliebten Wahl für Naturliebhaber. Helen White, leitende Designerin und Mitbegründerin von Houseof.com, erklärt eine uralte japanische Philosophie, die für die Verbindung zwischen Mensch und Natur unerlässlich ist.

Die "Shizen"-Philosophie ist ein Prinzip, das die Harmonie zwischen Mensch und Natur anerkennt und den Kern vieler japanischer Möbeldesignmethoden bildet, bei denen häufig Bambus und helle Hölzer verwendet werden. Aufgrund dieser Philosophie nutzen viele Designer auch die Natur, um die Welt, in der sie leben, zu ehren.

Die Möglichkeiten, Natur und Licht in das japanische Heim zu integrieren, sind endlos...

Große Fenster für natürliches Licht

Erstens sind große Fenster und Schiebetüren wichtig, damit natürliches Licht in den Raum strömen kann.

Wählen Sie große Fensterflächen, um das Licht und die Verbindung mit der Natur zu maximieren, sowie Teppiche und Möbel aus Naturfasern" - Jen Stark (Gründerin von Happy DIY Home)

Einer der Hauptgründe, warum sich viele Japaner für Fensterläden aus Papier entscheiden, ist, dass sie großen Wert auf ihre Privatsphäre legen. Diese Papierschirme oder "Shoji" lassen das Licht herein, halten aber neugierige Blicke fern.

Stift

Der Innenarchitekt von Los Angeles, John Linden, erklärt mehr.

Um das Beste von draußen in Ihr Haus zu holen, sollten Sie ein großes Fenster oder eine Glasschiebetür einbauen. So haben Sie einen Blick auf den natürlichen Raum jenseits Ihres Interieurs. Das beste Beispiel für ein Schiebefenster oder eine Schiebetür im japanischen Stil ist eine Glasscheibe in einem Holzrahmen.

Natürliche und nachhaltige Fasern

Alle japanischen Häuser spiegeln die Außenwelt wider und verwenden oft nachhaltige Materialien in Kombination mit Naturfasern.

Holz, Bambus und Rattan sind Materialien, die häufig für verschiedene Innenausstattungen verwendet werden. Einsätze, Wände, Rahmen, Dachböden und Sichtschutzgitter werden in der Regel aus natürlichem Holz wie Zypresse und Rotkiefer hergestellt. Holz verleiht Ihrem Raum Textur, Ruhe und Raffinesse"- John Liden (Innenarchitekt aus Los Angeles)

Japanese room with tatami mats and screens

Die Innenarchitektin Amira Johnson kennt sich mit japanischer Innenarchitektur und ihrer Liebe zur Natur bestens aus.

Der Bodenbelag besteht entweder aus Holz oder grauen Steinfliesen, und die meisten Wände wurden durch Paravents ersetzt, die mit blickdichtem Papier überzogen sind. Dieses Design führt zu einer natürlichen Farbpalette, die sehr neutral ist.

Pflanzen und Wasserspiele

Eine der häufigsten Möglichkeiten, den Außenbereich in die Wohnung zu integrieren, sind Pflanzen. Aber wenn es darum geht, einen japanischen Look zu erzielen, sollten Sie sich an Pflanzen halten, die ein orientalisches Aussehen haben.

green bonsai tree in terracotta pot

Pflanzen sind auch eine großartige Möglichkeit, Ihrem Interieur im japanischen Stil eine natürliche Note zu verleihen. Ein Bonsai-Baum ist ein gängiges Element in einer japanisch inspirierten Einrichtung. Sie können auch eine Vielzahl von bewurzelten grünen Pflanzen für Ihr Zuhause in Betracht ziehen. Hummeln, Aloe vera, Palmen und Orchideen sind Pflanzen, die Sie verwenden können. Die Pflanzen können auch als Topf- oder Hängepflanzen verwendet werden, was der Einrichtung mehr Eleganz verleiht"- John Liden (Innenarchitekt aus Los Angeles)

japanese wave art wallpaper in navy lounge

Wandgemälde auf dem Foto: Kanazawa Oki Nami Ura

Wasserspiele ins Haus zu holen, ist immer eine gute Idee, um einen Zen-Raum in Ihrem Zuhause zu schaffen. Wenn sie draußen so toll aussehen, warum nicht auch drinnen? Neben physischen Wasserspielen ist ein orientalisches Wandgemälde mit Wasserthemen eine weitere Möglichkeit, ein Wasserelement in Ihr Zuhause zu bringen.

Wasserspiele sind auch ein Kernbestandteil dieser Designphilosophie und können ein fantastisches erdendes Element für eine Meditationspraxis zu Hause sein" - Helen White (Lead Designer und Mitbegründerin von Houseof)

3) Minimalismus ist entscheidend für die japanische Innenarchitektur

Das aktuelle japanische Design gilt heute als eine der besten Versionen des Minimalismus, da es sich auf "Shibui" konzentriert: schlichte Schönheit, Details und die Liebe zu natürlichen Materialien.

Die Japaner empfinden die einfachste Form der Einfachheit als eine Form von Luxus. Zeitgenössische, unkomplizierte Möbel mit klaren Linien aus diesem Teil der Welt haben oft eine extrem komplizierte Technik mit komplexen Tischlerarbeiten. Sie können diesen Look leicht in Ihr Zuhause integrieren, indem Sie einfache Möbel verwenden, die auf knallige, verschnörkelte Details zugunsten von Form und Funktion verzichten"- Helen White (Lead Designer und Mitbegründerin von Houseof)

white and ruby red dragonfly wallpaper in lounge with white cabinet and chair with red cushion

Fototapete auf dem Foto: Libelle Tapete

Entrümpeln geht Hand in Hand mit einem modernen japanischen Haus. Man muss nur der berühmten japanischen Organisationsberaterin Marie Kondo folgen, um das zu wissen! Joe Flanagan ist ein Mode-, Unterhaltungs- und Kulturblogger, der zwei Jahre lang in Japan gelebt hat. Er hat eine große Leidenschaft für die japanische Kultur und versteht den Minimalismus bis ins kleinste Detail.

Einer der wichtigsten Grundsätze der japanischen Innenarchitektur ist, dass weniger mehr ist. Sparsamkeit, Minimalismus, Wertschätzung von Erbstücken und Traditionen überleben in einem einzigartigen Amalgam, das Technologie und Modernismus so anpasst, dass sie in eine bereits etablierte Ästhetik passen und nicht umgekehrt.

black and white bamboo wallpaper with white cabinet and black basket

Fototapete auf dem Foto: Wandmalerei aus Bambus

Der japanische Minimalismus ist nicht nur ästhetisch, sondern vor allem auch funktional. Carl Morenikeji, Direktor des Vintage-Dekorgeschäfts Scaramanga, erklärt, wie die Einfachheit des japanischen Designs viele andere Stile beeinflusst hat.

Viele Stile sind von der minimalen Ästhetik japanischer Innenräume beeinflusst. Es ist also keine Überraschung, dass dieser Stil im Jahr 2020 im Vordergrund stehen wird. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es so viel beruhigenden Minimalismus gibt. Für uns geht es bei japanischen Interieurs um wunderschön gefertigte, funktionale Möbelstücke aus natürlichen Materialien mit einfachen Formen wie Origami-Faltmustern, gemischt mit organischen dekorativen Formen und Symbolen.

4) Wie kann ich mir den japanischen Stil zu eigen machen? = Wählen Sie neutrale Farben

In enger Verbindung mit der Natur sind die häufigsten Farbschemata in der japanischen Innenarchitektur stark von der Natur beeinflusst.

raw brown, blue and cream abstract art with low table and legless chair in room with tatami mats

Wandgemälde im Foto:Storm Ahead

Bei der Wahl Ihrer Farbpalette ist Schlichtheit das A und O. Schauen Sie aus Ihren Fenstern, um zu prüfen, welche natürlichen Farbelemente Sie heute in Ihr Haus einbauen können... Mit der natürlichen Schönheit der Außenwelt enthalten japanische Häuser typischerweise einfache Farben aus der Natur. Die vorherrschenden Farben sind von den Brauntönen der Holzelemente und den Grüntönen der Pflanzen abgeleitet.'- Amira Johnson (Innenarchitektin)

Noch wichtiger ist, dass Sie sich bei der Einrichtung eines japanischen Hauses auf Einfachheit konzentrieren und Maximalismus um jeden Preis vermeiden. Halten Sie es einfach und konzentriert.

Das Farbschema sollte neutral oder geradlinig sein. Holzbraun und Grün von Pflanzen sind neben dem Grau von Steinfliesen beliebt"- John Liden (Innenarchitekt aus Los Angeles)

5) Japandi - eine schöne Mischung aus zwei Kulturen

Ein Aspekt der japanischen Innenarchitektur, den wir lieben, ist Japandi - eine Mischung aus japanischem und skandinavischem Design. Beide sind wunderschön minimalistisch, stilvoll und wohnlich, so dass eine Kombination aus beidem wie geschaffen für uns ist!

natural wood panel wallpaper in boho style lounge

Fototapete auf dem Foto: Holzstruktur Natürliches Finish

Hier sind einige Tipps von der Innenarchitektin Amira Johnson, wie man den Japandi-Look erreicht.

Geprägt von der Liebe zu allem, was minimalistisch und natürlich ist, von der skandinavischen Betonung der Funktion gegenüber der Form und vom Respekt vor der Schönheit des Unvollkommenen, die vom japanischen Design geerbt wurde, wird Japandi den Trend wahrscheinlich noch jahrelang fortsetzen... Sie können es mit ein paar handverlesenen Accessoires aufpeppen, die aus dem skandinavischen und japanischen Design stammen, wie z.B. authentische Tatami-Matten, orientalische Wandteppiche, Wolldecken, Keramiktöpfe und Tierfelle...

Auch dunkle Lederbezüge können in einem Japandi-Raum für Abwechslung sorgen, wenn sie in Maßen eingesetzt werden. Das Gleiche gilt für Vintage- und Mid-Century-Modern-Stücke, die als Hintergrund für kreative Gestaltungsexperimente mit Farben, Texturen und Materialien verwendet werden können.

6) Klassische japanische Gegenstände, um authentische Kultur ins Haus zu bringen

Wenn Sie Ihr Zuhause mit authentischem japanischem Dekor ausstatten möchten, müssen Sie die folgenden Elemente in Ihre Inneneinrichtung integrieren.

Ersetzen Sie Türen durch Stangen und Teppiche durch Tatami-Matten

oriental art of a blossom landscape wallpaper in tatami room with low white round seating and table

Wandgemälde auf dem Foto:Goten Yama Hill Shinagawa

Eine einfache Möglichkeit, japanische Stilelemente in ein Haus einzubauen, ist das Ersetzen einer Holztür durch einen Noren. Ein Noren (暖簾) ist ein Stofftrenner, der traditionell zwischen Räumen aufgehängt wird. Er kann an Wänden, in Türöffnungen oder in Fenstern aufgehängt werden. Normalerweise sind sie mit einem oder mehreren vertikalen Schlitzen versehen, die von unten bis fast zur Oberkante des Stoffes reichen und den Durchgang für eine Person und die halbe Sicht auf den Raum darüber hinaus ermöglichen....Wenn Sie eine weitere großartige Option suchen, sollten Sie sich für Shoji-Scheiben als Raumteiler entscheiden. Nichts ist so typisch für Japan wie diese beweglichen Papierwände"-Joe Flanagan (Blogger für Inneneinrichtung)

Eine weitere beliebte Möglichkeit, den idealen japanischen Wohnstil zu erreichen, sind Tatami-Matten. Tatami-Matten sind nicht nur zum Üben von Kampfsportarten geeignet, sondern auch eine beliebte Wahl für Wohnungen. Auch sie können zusammengeklappt werden, wenn sie nicht gebraucht werden, und sind aus nachhaltigen Naturmaterialien wie gewebtem Binsenstroh hergestellt.

Futons, Kotatsus und Zaisus, oh je!

Ein Futon-Bett besteht aus einer gepolsterten Matratze, die "Shikibuton" genannt wird, einer Steppdecke, die "Kakebuton" genannt wird, und einem mit Bohnen gefüllten Kissen, das "Makura" genannt wird. Futons lassen sich leicht vom Boden aufrollen, wenn sie nicht gebraucht werden - perfekt, um das Zimmer nach dem Schlafengehen aufzuräumen!

Eine weitere tolle Möglichkeit ist ein erhöhtes Podestbett, das einem Futon ähnelt. Sie können den Look erreichen, indem Sie Ihr Bett auf eine erhöhte Holzplattform mit einer kleinen Leiter an der Seite stellen.'- Joe Flanagan (Einrichtungs-Blogger)

oriental black and white bird mural in white and grey bedroom with futon

Wandgemälde auf dem Foto: Farbholzschnitt von Fasanen

Wenn Sie es lieben, im Winter mit einer Decke auf dem Sofa zu liegen, dann brauchen Sie ein "Kotatsu". Ein Kotatsu ist ein stabiles Möbelstück in einem Wohnzimmer im japanischen Stil. Ein Kotatsu besteht aus einem niedrigen Holztischgestell, das mit einem Futon oder einer schweren Decke bedeckt und mit einer Tischplatte versehen ist. Darunter befindet sich ein Holzkohlekocher oder ein elektrischer Heizkörper, der in den Tisch eingebaut ist. Stellen Sie sich vor, Sie liegen mitten im Winter unter all dieser Wärme. Eine Wonne!

Stift

Eine großartige Ergänzung zu einem Kotatsu-Tisch sind "Zaisu"-Stühle, wie auf dem Bild oben zu sehen ist. Diese sind oft wie normale Stühle mit einem gepolsterten Kissen und Rückenlehne, aber sie haben keine Beine! Sie eignen sich hervorragend zum Sitzen und Kuscheln unter einem beheizten Kotatsu-Tisch.

7) Wabi Sabi - die Schönheit der Unvollkommenheit zu schätzen wissen

Ein wichtiger Faktor der japanischen Innenarchitektur ist Wabi Sabi. Anstatt nach absoluter Perfektion zu streben, ist dieses japanische Prinzip auf eine schöne Art und Weise schlicht und rustikal. Ob durch die Wahl handgefertigter Ornamente oder eines Raumes mit Wabi Sabi-Interieur - jeder kann sich der unvollkommenen Schönheit hingeben.

terracotta, grey and white rustic plant pots

Bildquelle: Gartenhandel

Das Beste an japanischen Vintage-Einrichtungen ist Wabi Sabi, die japanische Kunst, die Schönheit in der natürlich unvollkommenen Welt zu schätzen. Es ist eine uralte ästhetische Philosophie, die im Zen-Buddhismus verwurzelt ist, insbesondere in der Teezeremonie, einem Ritual der Reinheit und Einfachheit, bei dem die Zen-Meister handgefertigte und unregelmäßig geformte Schalen mit ungleichmäßiger Glasur und winzigen Rissen schätzten." - Carl Morenikeji (Direktor von Scaramanga)

Fühlen Sie sich bereit, Ihr Zuhause mit japanischer Innenarchitektur umzugestalten? Wenn Sie Tipps für uns haben oder eine Frage stellen möchten, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht im Kommentarfeld unten!

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

   Melden Sie mich an, um Inspirationen für meine Mailbox zu erhalten. Sehen Sie sich unsere an Datenschutz-Bestimmungen

N.M

21/02/2022

Thank u for this beautiful information. We look forward to more information.

Amy @ Wallsauce

21/02/2022

Hello N.M! Thank you for your comment. Please keep visiting our blog page for more information.

Neuigkeiten bekommen!

Bleiben Sie mit den neuesten Trends und Inspirationen direkt in Ihrem Posteingang auf dem Laufenden.

Neueste Soziale

Instagram

Select Your Currency

Australien $Neuseeland $Kanada $Norwegen KrDänemark KrPortugal €Europa €Spanien €Finnland €Schweden KrFrankreich €VAE $Deutschland €Großbritannien £Italien €USA $Niederlande €